Presseinformationen 2018

Hier finden Sie eine Übersicht der Pressemitteilungen von 2018.
Pressemitteilungen der anderen Jahre finden Sie im Archiv.

  

Know-how für Bauschaffende, Planer und Unternehmen

Neues Fachveranstaltungsprogramm der Klimaschutzagentur energiekonsens

Insgesamt 16 Veranstaltungen rund um das Thema Energieeffizienz enthält das „klima:akademie“-Programm der gemeinnützigen Klimaschutzagentur energiekonsens für das zweite Halbjahr 2018. Es richtet sich an Bauschaffende, Planer, Architekten und Ingenieure sowie Mitarbeitende und Führungskräfte in Unternehmen und öffentlichen oder gemeinnützigen Institutionen.

Neues Programm Fachveranstaltungen Energieeffizienz und Klimaschutz

Herausragendes Engagement im Klimaschutz

Bremer Klimaschutz-Preis 2018 geht an Tim Oberdieck, Anja Wagner und das ATLANTIC Hotel Sail City

Bremen, Juni 2018. Der diesjährige Bremer Klimaschutz-Preis geht an Tim Oberdieck und Anja Wagner vom ATLANTIC Hotel Sail City in Bremerhaven. Sie erhalten den von der gemeinnützigen Klimaschutzagentur energiekonsens ausgelobten, undotierten Preis für ihr langjähriges Engagement in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Martin Grocholl, Tim Oberdieck, Anja Wagner, Staatsrat Ronny Meyer

Vom Stoßlüften und Nudeln kochen

Energieeffizienz-Schulung für Geflüchtete

Bremen, Juni 2018. Sechs junge Männer der Wohngruppe Lindenhof für minderjährige Geflüchtete wurden im Rahmen des Projektes "foot:print - 100 Fußabdrücke für den Bremer Westen" von der Klimaschutzagentur energiekonsens in Sachen Energieeffizienz geschult. Einige von ihnen stehen kurz vor dem Umzug in die erste eigene Wohnung, für die anderen wird dieser Schritt in absehbarer Zeit folgen. Da kam eine Schulung zum Thema Energiesparen für die Jugendlichen aus der Wohngruppe Lindenhof - eine Einrichtung der Hans-Wendt-Stiftung - gerade recht.

Workshop Energieffizienz Geflüchtetenwohnheim Lindenhof

Modernisierung des Eigenheims lohnt - auch im Alter

Projektauftakt "Unser Haus"

Bremen, Mai 2018. Über die Hälfte der Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern oder Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind 60 Jahre oder älter. Die Objekte, in die sie in jungen Jahren häufig mit Familie einzogen, entsprechen nicht mehr den aktuellen energetischen Standards. Trotzdem wollen die meistens älteren Menschen so lange wie möglich in ihren Häusern wohnen bleiben. "Das gestaltet sich ohne Umbau- und Sanierungsmaßnahmen allerdings oft schwierig und wenig komfortabel", sagt Ulrich Pollkläsener, Projektmitarbeiter bei der gemeinnützigen Klimaschutzagentur energiekonsens.

Projektauftakt - Unser Haus

Kostenlose Beratung für Unternehmen zur Nutzung von Solarenergie

Internationaler Tag der Sonne

Bremen, Mai 2018. 1978 rief der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter einen Ehrentag für die Sonne ins Leben, um die Bevölkerung auf das Potenzial von Solarenergie hinzuweisen. Am 3. Mai, dem Internationalen Tag der Sonne, steht seitdem weltweit die Rolle der Sonne als Energielieferant im Fokus. Solarenergie gilt als umweltschonende Technologie der Zukunft – wenn andere Brennstoffe bereits nicht mehr auf der Erde vorhanden sind, wird sie eine der wenigen noch vorhandenen Energiequellen sein.

Internationaler Tag der Sonne

Geflüchtete informieren sich über klimafreundliches Wohnen

Modellprojekt der Klimaschutzagentur energiekonsens

Bremen, April 2018. Jeden Monat bezahlt man als Mietperson mehr als einen Euro pro Quadratmeter für Strom, Heizung und Warmwasser. Besonders Menschen, die zum ersten Mal in Deutschland eine eigene Wohnung beziehen und mit dem Thema Energiekosten noch nicht so vertraut sind, können nach dem ersten Jahr von hohen Nachzahlungen überrascht werden.

Klimaschutz-Workshop mit Geflüchteten

Modellprojekt „ener:sport“: Bremer Sportvereine senken Energiekosten

Klimaschutzagentur zieht Fazit nach Projektende

Bremen, April 2018. Die Bremer Klimaschutzagentur energiekonsens hat mit ihrem Modellprojekt „ener:sport“ in den vergangenen Monaten gezeigt, wie Sportvereine in der Praxis mit ein paar einfachen technischen Veränderungen Energie und somit bares Geld einsparen können. Mit dem TV Bremen-Walle 1875 e.V., Sportverein Grambke Oslebshausen e.V., BTS Neustadt 1859 e.V., TuS Komet-Arsten e.V., Bremerhavener Tennisverein 1905 e.V. sowie Bremen 1860 haben sich insgesamt sechs Sportvereine aus Bremen und Bremerhaven an der Initiative der Klimaschutzagentur beteiligt.

Bernd Langer, Toni Schiller und Steven Hollwedel

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, sich mit der Heizung zu beschäftigen

Heizungsvisite für Alt- und Neuanlagen

Wer denkt bei Sonnenschein schon an seine Heizung? Nicht viele, doch es zahlt sich aus, sie bereits vor der nächsten Heizperiode in den Blick zu nehmen – insbesondere dann, wenn die eigene Heizungsanlage schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Die Hausmodernisierungsinitiative Bremer Modernisieren mit zehn neutralen Bremer Beratungsinstitutionen widmet sich in ihrem aktuellen Veranstaltungsprogramm diesem Schwerpunktthema.

Heizungsvisite für Alt- und Neuanlagen

Jetzt noch schnell die Heizungsanlagen auf Schwachstellen überprüfen

Nach dem Winter ist vor dem Winter

Der Frühling steht vor der Tür. Die Heizungsperiode nähert sich dem Ende. Der perfekte Zeitpunkt sich in Ruhe um die Heizungsanlage zu kümmern. Denn zum nächsten Wintereinbruch soll sie – wieder oder endlich – zuverlässig und möglichst effizient laufen. Wohnungen, Büros und Produktionsstätten sollen angenehm warm, die Energiekosten nicht zu hoch sein.

Jetzt Heizung checken

Fördertöpfe für KMU prall gefüllt

Kostenlose Beratungen für Unternehmen in Bremen und Bremerhaven zu Energieeffizienz und Klimaschutz

Energieeffizienz und Klimaschutz sind Querschnittsthemen, die sich durch alle Unternehmensbereiche ziehen und richtig eingesetzt wirkungsvolle Elemente der strategischen Unternehmensführung sind. Gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind die Energiekosten ein wichtiger Faktor für die Wirtschaftlichkeit ihres Betriebs. Mit den so genannten „energievisiten“ stellt die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens nun ein kostenloses Beratungsangebot zur Verfügung, das eine bestimmte Querschnittstechnologie im zu beratenden Unternehmen in Sachen Energieeffizienz genau unter die Lupe nimmt.

energievisiten kostenlos dank 100 Prozent Föderung durch energiekonsens

Umweltressort und Klimaschutzagentur unterstützen Initiativen

1,6 Millionen Euro Bundes-Förderung für Bremer Projekte

Bremen, Februar 2018. In Deutschland liegen die durchschnittlichen Pro-Kopf-Treibhausgasemissionen bei 11 Tonnen pro Jahr. Um diese Werte zu senken und die gesetzten Klimaschutzziele noch erreichen zu können, ist die Aktivierung und Beteiligung aller gesellschaftlichen Akteure gefragt, wobei im Alltagsverhalten eines Jeden ein wichtiges Minderungspotenzial gesehen wird.

Klimaschutz von unten mit Kurze Wege-Projekten

Schimmel im Haus

Bremer Modernisieren Programm mit Fokus auf Schimmelvermeidung

Bremen, Februar 2018. Die Hausmodernisierungsinitiative Bremer Modernisieren, in der sich neun kompetente Bremer Beratungsstellen zusammengeschlossen haben, bietet neutrale Unterstützung bei der Umsetzung optimaler Sanierungsmaßnahmen an. Von Mitte Februar bis Anfang März steht das aktuelle Veranstaltungsprogramm im Zeichen der Schimmelvermeidung im Wohnbereich, denn Schimmel in Haus oder Wohnung kennt fast jeder. Das reicht von befallenen Silikonfugen im Bad, kleinen Schimmelflecken in der Fensterlaibung bis hin zu großflächigem Schimmelwachstum an Außenwänden oder im Keller. Die Ursachen sind immer gleich, es ist zu feucht.

Schimmel im Haus

Mit grünen Ideen beeindruckende Zahlen schreiben

Nachhaltiges Wirtschaften im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide

Bremen, Januar 2018. Das gelingt dem Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide: Nachhaltiges Wirtschaften ließ die jährlichen Energiekosten des Krankenhauses um über eine Millionen Euro sinken. Wie das aus 16 Kliniken und Instituten bestehende Gesundheitszentrum diese Einsparung erreichte? „Durch eine umfangreiche Anlagensanierung in nur 15 Monaten“, sagt Jürgen Breuer, seit 2000 Leiter Technik und Bau im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide.

© Klinikum Bremerhaven Reinkenheide, Fotografin: Antje Schimanke

Kostenlose Förderberatung zu Energieeffizienz und Klimaschutz im Mittelstand

Kooperation von Klimaschutzagentur und Handelskammer Bremen

Bremen, Januar 2018. Energieeffizienz und Klimaschutz sind ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie und ziehen sich als Querschnittsthemen durch alle Unternehmensbereiche. Energieeffizienz und Klimaschutz sorgen für sinkende Kosten und haben eine positive Wirkung auf das Ansehen des Unternehmens bei Kunden und Mitarbeitern. Aber was kann ein Unternehmen konkret zu diesen Themen machen? Und welche Förderungen kann es dabei in Anspruch nehmen? Ab Februar 2018 bieten die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens und die Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven regelmäßig eine kostenlose Beratung zur Förderung von Energieeffizienz und Klimaschutz in Unternehmen an.

Kostenlose Förderberatung für Mittelstand

energiekonsens verschenkt 30 Heizungsvisiten am Messestand

Bremer Altbautage 2018

Bremen, Januar 2018. Im Rahmen der Bremer Altbautage verschenkt energiekonsens Heizungsvisiten für Alt- und Neuanlagen: Die an den drei Messetagen jeweils ersten zehn Standbesucher bekommen das Beratungsangebot gratis. Neu an der Visite ist die Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Bremen. Ab sofort werden die Aufgaben aufgeteilt: Die Heizungsvisite für Altanlagen wird nun von speziell geschulten Energieberatern der Verbraucherzentrale durchgeführt. Diese prüfen bei einem eineinhalbstündigen Hausbesuch die gesamte Heizungsregelung samt Wärmeversorgung und Verbräuche. Die einstündige Beratung zu Neuanlagen übernehmen unabhängige Expertinnen und Experten aus dem Netzwerk energiekonsens‘. Nach Auswertung der Ergebnisse decken sie Energieeinsparpotenziale auf und geben Tipps, wie sich Heizkosten senken lassen.

Bremer Altbautage 2018