Sommerfest von "ener:freizi" am 06. September
ener:freizi Sommerfest
29.08.2018

Sommerfest von "ener:freizi" am 06. September

Mit Kreativlabor, Kleidertauschbörse und vielem mehr

Unter dem Motto „Ressourcen schützen – sie einfach länger nutzen“ feiert ener:freizi am 6. September im St. Petri Jugendhaus in Tenever ein Sommerfest. Hier können sich Kinder und Jugendliche der verschiedenen Freizis kennenlernen und gegenseitig ihre Ideen zum Klimaschutz vorstellen.
  

Wir spüren momentan, dass Hitze und Trockenheit als Folgen des Klimawandels massive und einschneidende Folgen haben, wie z. B. Ernteausfälle in der Landwirtschaft oder Wasserknappheit. In den folgenden Jahren könnten sich diese Auswirkungen noch verstärken. Deshalb ist jetzt wirkungsvoller Klimaschutz gefragt.

Mit dem Projekt „ener:freizi“ werden deshalb schon in jungen Jahren Kinder und Jugendliche für das Thema Klimaschutz sensibilisiert. In den 19 teilnehmenden Jugendfreizeiteinrichtungen probieren die Jugendlichen praktische Ansätze zum Klimaschutz aus.

Unter dem Motto „Ressourcen schützen – sie einfach länger nutzen“ feiert das Projekt ener:freizi am 6. September im St. Petri Jugendhaus in Tenever ein Sommerfest.

Mit dieser ersten ‚freizi-übergreifenden‘ Aktion möchte das Projekt den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, ihre praktischen Beispiele und Ideen zum Ressourcenschutz vorzustellen und sich untereinander kennenzulernen. Dazu wird es u.a. eine große Kleidertauschbörse, eine Fahrrad-Repair-Station und ein Kreativlabor zum Thema Upcycling geben, betreut von den jeweiligen Jugendfreizeiteinrichtungen. Einen gemeinsamen Abschluss wird es im Garten des Jugendhauses bei Würstchen und leckerem Gemüse aus der Region geben.
Alle Bremerinnen und Bremer sind herzlich eingeladen, sich im Jugendhaus Tenever umzusehen und zu erleben, was die Jugendlichen alles in Sachen Klimaschutz auf die Beine stellen.

Für Rückfragen: Anne Emden, E-Mail-Adresse