Nur einen Katzensprung entfernt vom klimaschonenden Urlaub
(c) Katzensprung
11.04.2019

Nur einen Katzensprung entfernt vom klimaschonenden Urlaub

NKI-Projekt zeigt Attraktivität Deutschlands als Reiseziel

Die Osterferien neigen sich der Halbzeit zu – die perfekte Gelegenheit für Kurzentschlossene, noch einmal rauszukommen. Die Angebote sind verlockend und kostengünstig: Von der Flugreise nach Skandinavien bis zur Kreuzfahrt im Mittelmeer. Doch genau solche Urlaubsreisen schlagen sich am Ende des Jahres deutlich im CO2-Fußabdruck nieder. Dabei liegt die klimafreundliche Alternative direkt vor der Tür.
  

Deutschland bietet mit seiner Nähe zum Wasser, historischen Städten und atemberaubender Natur eine vielfältige Menge von Reisezielen. Das zieht nicht nur Millionen von Besuchern aus aller Welt an: Laut Tourismusanalyse 2019 der Stiftung für Zukunftsfragen rund 34 Prozent. Gute Nachrichten, wo doch besonders junge Menschen lieber Urlaub im europäischen Ausland machen und auch Fernreisen beliebt sind. Denn gerade die hohe Umweltbelastung durch Flugreisen ist vielen nicht bewusst. Ganze 75 Prozent der Emissionen, die durch den Tourismus versursacht werden, stammen aus dem Verkehr (Umweltbundesamt, 2016). Das Gute ist: Hier liegt somit auch das größte Einsparpotenzial. Allein die Wahl des Transportmittels kann schon einen großen Teil der Emissionen einsparen, die eine Reise verursacht. So kann es beispielsweise bequem mit dem Zug ans Meer oder dem Reisebus in die Berge gehen.

NKI-Projekt „Katensprung“ zeigt klimaschonende Reisemöglichkeiten

Genau bei diesen Fragen setzt das Projekt „Katzensprung“ der Nationalen Klimaschutz Initiative (NKI) an. Es zielt darauf ab, das Image von Deutschland als Alternative zu Auslandsreisezielen zu verbessern und allgemein über umweltfreundliches Reisen zu informieren. Dafür werden nachhaltige Reiseangebote in Deutschland insbesondere für die junge Zielgruppe – zum Beispiel auf Instagram und Facebook – sichtbarer gemacht. Auf www.katzensprung-deutschland.de kann man sowohl nachhaltige Reiseangebote in Deutschland als auch umfassendes Informationsmaterial zu klimaschonendem Tourismus zum Download finden.

Außerdem werden Akteure im Tourismus bei der Entwicklung klimaschonender Angebote begleitet. Zehn deutsche Naturparks werden unter die Lupe genommen, es werden nachhaltige, klimaschonende Reiseangebote identifiziert und etwaige Lücken sowie fehlende Vernetzungen der Angebote aufgezeigt.

Jetzt mitmachen!