Mitarbeitende anstupsen für mehr Klimaschutz!
14.05.2019

Mitarbeitende anstupsen für mehr Klimaschutz!

Mit 'Nudging' klimafreundliches Handeln im eigenen Unternehmen fördern

Kennen wir das nicht alle? Manchmal braucht man einfach einen kleinen Schubs, um sein Verhalten zu ändern – zum Beispiel um weniger Energie zu verbrauchen. Dies gilt natürlich auch im Arbeitsalltag. Hier bietet das Projekt „Green Nudging“ Unterstützung: „Nudging“ ist ein Konzept aus der Verhaltensökonomie, das Menschen durch einen kleinen Anstoß (engl. nudge) dazu bewegen soll, die „richtigen“ Entscheidungen zu treffen. Dieser Ansatz wird in unserem neuen Projekt, das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesumweltministerium gefördert wird, erstmals auf Mitarbeitende in Unternehmen übertragen.
  
  

Wir unterstützen Unternehmen dabei, klimafreundliches Verhalten bei ihren Mitarbeitenden zu etablieren, ganz ohne die sonst üblichen Informationskampagnen, Appelle, finanziellen Anreize oder Verbote. Denn: Ihr Verhalten trägt im Unternehmen maßgeblich mit zum Ressourcenverbrauch bei. Stattdessen soll es ihnen durch kleine Anstöße leichtgemacht werden, klimafreundlich zu handeln, beispielsweise durch das Ändern der Druckereinstellungen oder der Anordnung von Speisen in einer Kantine.

Unser Projekt Green Nudging setzt dort an, wo wir uns mit einem allzu menschlichen Phänomen konfrontiert sehen: Das Wissen über Klimaschutz und das Umweltbewusstsein in der Gesellschaft steigt stetig, trotzdem führt dieses nicht zwingend zu verändertem Verhalten oder Handeln, weder im privaten Umfeld noch am Arbeitsplatz.

In der Pilotphase in diesem Jahr werden bis zu zehn Unternehmen aus Bremen und Bremerhaven an dem Projekt teilnehmen. Neun Betriebe machen bereits mit: ATLANTIC Hotel Sail City, Kleintierklinik Bremen, Sonnentracht, Gruppe für Gestaltung, Deutsche See, Eurogate, abat, AOK und BSAG.
Diese Pilotunternehmen machen sich auf den Weg, in Zusammenarbeit mit Mitarbeiter*innen auf ihr Unternehmen und ihre Arbeitsstrukturen zugeschnittene Maßnahmen zum Klimaschutz zu entwickeln und zu testen. Einige Workshops hierzu haben bereits stattgefunden.

Weitere Informationen zum Projekt und unseren Pilotunternehmen sowie beispielhafte Nudges erhalten Sie auf der Webseite www.green-nudging.de

  

Green Nudging ist ein gemeinsames Projekt von energiekonsens – die Klimaschützer, ConPolicy – Institut für Verbraucherpolitik in Berlin, der Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis (KliBA) und der Sächsischen Energieagentur (SAENA). Die Projektleitung liegt bei energiekonsens. Green Nudging wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesumweltministerium gefördert und hat eine Laufzeit von drei Jahren bis Ende Oktober 2021.

  
Nationale Klimaschutzinitiative