Jugendklimakonferenz - Mitdenken, Mitmischen, Mitgestalten
21.06.2018

Jugendklimakonferenz - Mitdenken, Mitmischen, Mitgestalten

Angebot von BUND und Universität Bremen für Oberstufenschülerinnen und -schüler

Jeder kann zum Klimaschutz beitragen und gemeinsam können Lösungen, Anpassungsstrategien und ressourcenschonende Maßnahmen entwickelt werden. Vor allem Kinder und Jugendliche haben ein Mitspracherecht - es geht um ihre Zukunft. Deshalb veranstalten der BUND und die Universität Bremen am 13. und 14. September gemeinsam Bremens erste Jugendklimakonferenz.
  

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 sowie der Oberstufe sollen bei dieser Konferenz selbst aktiv werden. Anmelden können sie sich sowohl im Klassenverband als auch einzeln. Zwei Tage lang geht es für die Teenager im September dann um die Ursachen, Auswirkungen und Gegenmaßnahmen des Klimawandels. Getreu dem Motto der Konferenz regt ein bunter Mix aus Vorträgen, Interviews und Workshops die Jugendlichen an zum „mitdenken, mitmischen, mitgestalten“.

Vorab können die Schülerinnen und Schüler Projektarbeiten einreichen, in denen sie ihre Klimaschutzbeiträge zum Thema Artenvielfalt, Landwirtschaft, Energie, Mobilität und Konsum auf vielfältige Art und Weise umsetzen können. Die acht besten Beiträge werden den Teilnehmenden der Klimakonferenz und einer Jury von den Jugendlichen selbst als Film, Vortrag o.ä. vorgestellt und als Poster ausgestellt. Am Ende der Konferenz zeichnet die Jury bei einer feierlichen Preisverleihung die drei besten Projektarbeiten aus.

Mehr Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

energiekonsens wird übrigens auch bei der Jugendklimakonferenz mitmischen.