Impressum & Datenschutz

Impressum

Bremer Energie-Konsens GmbH
gemeinnützige Klimaschutzagentur
Am Wall 172 / 173
28195 Bremen
Telefon: 0421 / 37 66 71-0
Telefax: 0421 / 37 66 71-9
E-Mail: E-Mail-Adresse
www.energiekonsens.de

Geschäftsführer:
Martin Grocholl

Eingetragen beim Amtsgericht Bremen,
Handelsregister HRB 17 423

Konzept und Realisierung der Website
Die InformationsGesellschaft mbH - Agentur für digitale Medien, Kommunikation und Design
www.informationsgesellschaft.com

Datenschutzerklärung

Uns ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig, dementsprechend vertraulich behandeln wir diese. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortliche Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist:

Bremer Energie-Konsens
Am Wall 172/173
28195 Bremen
E-Mail: E-Mail-Adresse
Telefon: (0421) 376671 - 0

Weitere Daten können Sie auch dem Impressum entnehmen.

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unsere Datenschutzbeauftragte (s.u.) wenden.

Inhalt der Datenschutzerklärung

  1. Allgemeines zur Datenverarbeitung
  2. Nutzungsdaten bei Besuch unserer Webseiten
  3. Cookies
  4. Analyse Tools auf unseren Webseiten
  5. Newsletter
  6. E-Mail Kontakt
  7. Veranstaltungsmanagement
  8. Bestellung von Informationsmaterialien
  9. Förderprogramme
  10. Social Media
  11. Datenweitergabe an Dritte
  12. Ihre Rechte als Nutzer*in
  13. Stand und Aktualisierung der Datenschutzerklärung
  14. Betriebliche Datenschutzbeauftragte

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Bremer Energie-Konsens GmbH. Uns ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig, dementsprechend vertraulich behandeln wir diese. Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Angebote wahrnehmen können und hierfür die Angabe von persönlichen Daten erforderlich ist, geschieht dies stets freiwillig. In diesen Fällen kann dann auch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Trotz möglichst lückenloser Schutzmaßnahmen, können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf anderen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften erhoben und gespeichert. Wir speichern und verwenden personenbezogene Daten im Zusammenhang mit unseren Veranstaltungsangeboten, für die Zusendung von Informationsmaterial, im Zusammenhang mit von uns angebotenen und vergebenen Förderungen, für die Zustellung von Newslettern, im Zusammenhang mit unseren Online-Angeboten, für Abrechnungszwecke, im Zuge von Bewerbungsverfahren sowie zu Evaluationszwecken. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, wenn und soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder es zur Geltendmachung und Durchsetzung unserer Rechte und Forderungen erforderlich ist. Sofern die Datenweitergabe anderweitig notwendig ist, ist dies ausdrücklich benannt und wir holen hierfür Ihre Zustimmung ein.

2. Nutzungsdaten bei Besuch unserer Webseiten

Bei Nutzung unserer Websites werden durch den Internet-Browser, den der / die Besucher*in verwendet, automatisch Daten an den Server der Webseite gesendet. Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unser Onlineangebot in sogenannten Serverlogfiles. Zu diesen Daten gehören

  1. Name und URL der abgerufenen Datei
  2. Datum und Uhrzeit des Abrufs
  3. übertragene Datenmenge
  4. Meldung über einen erfolgreichen Abruf (http response code),
  5. Browsertyp und Browserversion,
  6. Betriebssystem, Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite),
  7. IP-Adresse (die auf dem Webserver sofort um 6 Ziffern gekürzt und somit anonymisiert wird) und
  8. der anfragende Provider.

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher*innen auf unserer Webseite (traffic) sowie zu Umfang und zur Art der Nutzung unserer Webseite und Dienste. Aufgrund dieser Informationen können wir nicht-personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben, sowie unsere Dienste verbessern. Da wir lediglich anonymisierte Nutzungsdaten verarbeiten, bestehen hierfür auch keine Löschfristen.

3. Cookies

Wir nutzen auf unseren Webseiten Session-Cookies und permanente Cookies. Die Verarbeitung technisch notwendiger Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren bzw. zu ermöglichen und die Darstellung unserer Webseite anzupassen. Sie können dem Setzen von Cookies jederzeit widersprechen, indem Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen.

Die Verarbeitung von Cookies zu Werbezwecken erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO über unser Cookie-Banner. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert. So wird der Umgang mit Cookies für Sie transparent. Bitte beachten Sie aber, dass einige Dienste ohne Cookies technisch nur eingeschränkt ausgeführt werden können.

Ihre Einwilligung trifft auf die folgenden Domains zu:

https://www.energiekonsens.de/
https://bremer-modernisieren.de/
https://klimamarkt2050.de/
https://energie-experten.net/
https://bremerhavener-modernisieren.de/
https://bremer-altbautage.de/
https://www.green-transformation.net/
https://kurze-wege-bremen.de/
https://34plus.de/
https://klimafreunde.net/
https://bremerhavener-energietage.de/
https://solardachboerse-nordwest.de/

4. Analyse Tools auf unseren Webseiten

Wir verwenden Dienste der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch ihre Besucher*innen sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers / der Nutzerin gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers / einer Nutzerin ermöglichen. Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs .1 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse besteht in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher*innen besonders wichtig ist, wird die IP-Adresse bei etracker frühestmöglich anonymisiert und Anmelde- oder Gerätekennungen bei etracker zu einem eindeutigen, aber nicht einer Person zugeordneten Schlüssel umgewandelt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt durch etracker nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, soweit sie personenbezogen erfolgt. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.




Zusätzlich verwenden wir auf unseren Webseiten das Tool „Webalizer“. Über „Webalizer“ werden nur statistische Daten erhoben, wie die Anzahl der Seitenaufrufe. Dabei greift das Tool „Webalizer“ ausschließlich auf anonymisierte Daten zu. Die anonymisierten Datensätze werden auf unserem Webserver gespeichert und ausschließlich zu statistischen Zwecken hausintern ausgewertet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet zu keinem Zeitpunkt statt. Das Tool „Webalizer“ nutzt keine Cookies.

5. Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der/die Inhaber*in der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht, bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. Mit der Anmeldung zum Newsletterbezug erklärt sich der/die Besucher*in ausdrücklich mit der Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten einverstanden. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den entsprechenden Link im Newsletter oder indem Sie uns eine E-Mail schreiben unter E-Mail-Adresse. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

6. E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der/die Besucher*in in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen, etwa indem Sie uns eine E-Mail schreiben unter E-Mail-Adresse.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

7. Veranstaltungsmanagement

Im Zusammenhang mit unseren Veranstaltungen benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Tel., Bankverbindung etc.) für das Bewerbungs- und Einladungsmanagement (Print und E-Mail-Mailings), zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung (Anmeldung und Anmeldebestätigung, ggf. Rechnungsstellung), im Zuge Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung (Teilnehmerlisten, Namensschilder) sowie zur Abwicklung nach der Veranstaltung (Ausstellen von Teilnahmebescheinigungen, Befragung für Evaluationszwecke). Für diese Zwecke werden Ihre Daten im berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bei uns gespeichert und verarbeitet.
 
Wenn Sie dies nicht mehr wünschen, können Sie hiergegen jederzeit widersprechen, z.B. an folgende Adresse: E-Mail-Adresse Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.

8. Bestellung von Informationsmaterialien

Soweit Sie bei uns Informationsmaterialien bestellen, benötigen wir von Ihnen bestimmte personenbezogene Angaben (Name, Vorname, Firma, Straße, PLZ, Ort, Telefon, E-Mail). Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Abwicklung Ihrer Bestellung und Zusendung der ausgewählten Materialien gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich. Die Daten werden lediglich für diese Zwecke verwendet und für die Dauer der Bearbeitung in elektronischer Form gespeichert und anschließend gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

9. Förderprogramme

Im Zuge von uns aufgelegter Förderprogramme benötigen wir bestimmte persönliche Daten (Name, Vorname, Firma, Straße, PLZ, Ort, Telefon, E-Mail, Bankverbindung, ggf. Daten zum jeweiligen Fördergegenstand, Rechnungen Dritter). Die Verarbeitung dieser Daten ist für die Abwicklung der Förderprogramme (Anfrage, Antrag, Förderzusage, Mittelabrufe, Verwendungsnachweise, Abrechnung, Evaluation) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich. Die Daten werden lediglich für diese Zwecke verwendet und hierfür in elektronischer Form gespeichert und anschließend gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur zur Erreichung der oben benannten Zwecke (z.B. an Forschungsinstitute für Evaluation).

Sofern die Mittel für unsere Förderung Ihrerseits als Zuwendung an uns vergeben wurden, müssen die Daten auch zu Verwendungsprüfungszwecken an unseren Fördermittelgeber weitergegeben werden. Mit der Annahme der Förderung informieren wir den/die Fördermittelnehmer*in separat über die Verarbeitung der Daten.

Die Löschung der Daten geschieht im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und –pflichten (insbesondere der Förderungsbestimmungen, dem Handelsgesetzbuch unter Berücksichtigung der Zweckbindung. Die handelsrechtlichen oder steuerwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind.

10. Social Media

Wir, die Bremer Energie-Konsens GmbH, betreiben folgende Social Media Seiten:

Auf unseren eigenen Webseiten www.energiekonsens.de haben wir diese Social Media Seiten verlinkt, d.h., bei bloßem Aufruf unserer Webseiten werden von den Portalen noch keine personenbezogenen Daten erfasst.
Sofern Sie unsere Webauftritte bei den Social Media Portalen besuchen, werden hingegen Ihre personenbezogenen Daten erfasst.

Auf die Datenverarbeitung der Plattformbetreibenden haben wir als Nutzer*in nur beschränkt Einfluss. An den Stellen, an denen wir Einfluss nehmen und die Datenverarbeitung parametrisieren können, wirken wir im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auf den datenschutzgerechten Umgang durch den Betreiber der Social Media Plattform hin. An vielen Stellen können wir die Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform aber nicht beeinflussen und wissen auch nicht genau, welche Daten dieser verarbeitet. Hierüber klärt Sie der Betreiber allerdings in seiner jeweiligen Datenschutzerklärung auf.

Datenverarbeitung durch uns

Die von Ihnen auf unseren Social Media Seiten eingegebenen Daten wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, öffentliche Nachrichten etc. werden durch die Social Media Plattform veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet. Wir behalten uns lediglich vor, Inhalte zu löschen, sofern dies erforderlich sein sollte. Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserer Seite, wenn dies eine Funktion der Social Media Plattform ist, und kommunizieren über die Social Media Plattform mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung, auf die wir einen Einfluss haben, widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an die im Impressum genannten Kontaktdaten. Wir prüfen Ihren Widerspruch dann oder leiten ihn bei Bedarf an die Social Media Plattform weiter.

Sofern Sie uns eine Anfrage auf der Social Media Plattform stellen, verweisen wir je nach der erforderlichen Antwort ggf. auch auf andere, sichere Kommunikationswege, die Vertraulichkeit garantieren. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an unsere im Impressum genannte Anschrift zu schicken.

Wie bereits ausgeführt, achten wir an den Stellen, an denen uns der Anbieter der Social Media Plattform die Möglichkeit gibt, darauf, unsere Social Media Seiten möglichst datenschutzkonform zu gestalten. Im Hinblick auf Statistiken, die uns der Anbieter der Social Media Plattform zur Verfügung stellt, können wir diese nur bedingt beeinflussen und auch nicht abschalten. Wir achten aber darauf, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Datenverarbeitung durch den Betreiber der Social Media Plattform

Der Betreiber der Social Media Plattform setzt Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking kann dabei auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei der Social Media Plattform angemeldet oder registriert sind. Wie bereits dargestellt können wir auf die Webtrackingmethoden der Social Media Plattform leider kaum Einfluss nehmen. Wir können dieses z.B. nicht abschalten.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Anbieter der Social Media Plattform Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben insofern keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Anbieter der Social Media Plattform.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social Media Plattform und weiterer Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters:

In den Fällen, in denen wir gemeinsam mit der Social Media Plattform für die Verarbeitung verantwortlich sind, finden Sie die wesentlichen Inhalte der gemeinsamen Verarbeitung Ihrer Daten hier:

Facebook: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Die sozialen Netzwerke können sogenannte Webtracking-Methoden auf ihren Seiten einsetzen. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass soziale Netzwerke Ihre Profildaten nutzen, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die sozialen Netzwerke. Sollten Sie unsere Seiten auf den sozialen Netzwerken aufrufen, beachten Sie bitte auch unsere dortige Datenschutzerklärung sowie die Erklärungen der Anbieter.

YouTube
Auf einigen Unterseiten unseres Webauftritts betten wir YouTube-Videos ein.
Ein Aufruf dieser Unterseiten führt dazu, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. In diesem Rahmen erhält YouTube auch Ihre IP-Adresse, die technisch zum Abruf der Inhalte erforderlich ist. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch YouTube grundsätzlich keinen Einfluss.
Allerdings haben wir bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den von YouTube angeboten erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren.

11. Datenweitergabe an Dritte

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungs- oder Forschungspartner, die zur Veranstaltungsabwicklung Ihre Daten benötigen, wie Druckereien, Mailingdienstleister, oder Forschungsinstitute. Sofern eine Weitergabe an diese Dritten erfolgt, müssen diese uns das Einhalten der Datenschutzrichtlinien ausdrücklich bestätigen. Dienstleister*innen, die Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke empfangen, befinden sich innerhalb der Europäischen Union.

Sofern die Mittel für unsere Förderung Ihrerseits als Zuwendung an uns vergeben wurden, geben wir die Daten zu Verwendungsprüfungszwecken an unseren Fördermittelgeber weitergegeben, siehe dazu oben.

Sofern Sie der Webanalyse durch etracker zustimmen (siehe oben), verarbeitet die etracker GmbH aus Hamburg die IP-Adresse Ihres Rechners und setzt Cookies. Personenbezogene Daten, die über dieses Webportal erfasst werden, werden im Übrigen nicht an Stellen außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt oder weitergegeben.

12. Ihre Rechte als Nutzer*in

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Nutzer*in bestimmte Rechte:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
Sie haben jederzeit das Recht kostenlos eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personen-bezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personen-bezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person über-wiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutz-rechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Bremen ist die zuständige Aufsichtsbehörde die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Frau Dr. Imke Sommer, Arndtstraße 1, 27570 Bremerhaven.

13. Stand und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir als Verantwortliche behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu verändern.
Derzeitiger Stand ist der 18.09.2019

14. Betriebliche Datenschutzbeauftragte

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich direkt an unsere Beauftragte für den Datenschutz wenden:

Silvia Rasch
swb AG
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
E-Mail: E-Mail-Adresse