energievisite:lüftungsanlagen

energievisite:lüftungsanlagen


Zielgruppe
Die energievisite:lüftungsanlagen richtet sich an Unternehmen und Betriebe mit Lüftungsanlagen.

Inhalt
Die energievisite beginnt mit einer Schätzung des individuellen Lüftungsbedarfs. Es folgt eine Aufnahme und Bewertung der vorhandenen Raumlufttechnik, inklusive der Zu- und Abluftventilatoren, etwaiger Heiz- und Kühlregister oder Anlagen zur Wärmerückgewinnung, ihrer Regelungen und weiterer vorhandener Komponenten. Die energievisite schließt mit dem Vorschlag passender Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz ab.

Lesen Sie auch das Experteninterview zum Thema Raumlufttechnik bzw. Lüftungsanlagen.

Telefon:0421 37 66 71 75
energievisite:lüftungsanlagen - kostenlose Energieberatung zur Querschnittstechnologie Lüftungsanlagen

Förderunterlagen

Förderantrag energievisiten

Förderrichtlinie energievisiten

Bitte beachten Sie auch den Anhang im Dokument mit der Förderrichtlinie!

Philipp Bruck und Philipp Peiniger

energievisite attestiert GOP Varieté-Theater Möglichkeiten der Energieeinsparung

Seit September 2013 bietet das GOP Theater in der Überseestadt an fünf Tagen in der Woche Live-Entertainment und gehobene Gastronomie. Der Energiebedarf des 5.000 qm großen Gebäudes, das mit einer modernen Lüftungsanlage gekühlt und gelüftet sowie mit Fernwärme beheizt wird, ist beträchtlich. Um Energieeinsparpotenziale aufzuspüren, begaben sich GOP Direktor Philipp Peiniger und Haustechniker Helmut Windler zusammen mit Energieberater Philipp Bruck auf die Suche nach den Ursachen für erhöhte Verbräuche. Im Rahmen von zwei gekoppelten energievisiten zu den Themen Lüftung und Heizung wurde die vorhandene Technik im gesamten Gebäude aufgenommen, Einstellungen auf den Prüfstand gestellt und konkrete Empfehlungen zur Senkung des Energieverbrauchs ausgesprochen.
mehr»