Energieeffizient in den Herbst
Fotolia: yuri2011
19.09.2019

Energieeffizient in den Herbst

Jetzt kostenfrei beraten lassen!

Die Tage werden kürzer und die Luft kühler – die beste Zeit also, um die Energieeffizienz von Beleuchtung und Heizung unter die Lupe zu nehmen. Unsere energievisiten – die kostenfreien Kurzberatungen für Unternehmen – decken hohe Energiesparpotenziale auf, bevor über den Winter große Kosten entstehen. Jetzt noch schnell anmelden und effizient in den Herbst starten!
  

Helle Leuchten sparen Energie

Durchschnittlich entfallen 15 Prozent des Stromverbrauchs eines Unternehmens auf die Beleuchtung – im Großhandel kann die Beleuchtung sogar 70 Prozent des gesamten, benötigten Stroms ausmachen. Vergangene energievisiten:beleuchtung haben gezeigt, dass der Austausch der Leuchtmittel zu dimmbaren LEDs bis zu 90 Prozent des zuvor benötigten Stroms einsparen kann, insbesondere wenn sie in Abstimmung zum einfallenden Tageslicht genutzt und bedarfsgerecht – beispielsweise durch Bewegungsmelder – gesteuert werden. Die Amortisationszeit von diesen Maßnahmen liegt für gewöhnlich bei ein bis zwei Jahren. Ohne dass Komfort verloren geht, können Unternehmen so ihre Kosten senken und zeitgleich das Klima schützen. Worauf also noch warten? Jetzt anmelden zur energievisite:beleuchtung!

Gut geheizt ist gut gewirtschaftet

Mehr als die Hälfte des Energieverbrauchs im Gewerbe entfällt auf die Bereitstellung von Wärme – und zwar nicht nur für Produktionsprozesse, sondern insbesondere zur Gebäudebeheizung, sowie Warmwasserbereitung. Vor allem große, komplexe Heizsysteme, wie sie häufig in Unternehmen vorkommen, bieten viel Spielraum für Energieeffizienz. Gleichzeitig ist es schwierig die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit zu ergreifen – lohnt es sich beispielsweise noch die Wärmepumpe auszutauschen, wenn im nächsten Jahr ein neuer Heizkessel her soll? Bei der energievisite:heizung helfen Ihnen unabhängige Ingenieur*innen, den Überblick zu behalten. Sie analysieren in zwei bis drei Stunden den aktuellen Stand Ihres unternehmenseigenen Heizsystems. Neben konkreten Maßnahmenempfehlungen geben unsere Berater*innen auch Hinweise auf mögliche Fördermittel für die Umsetzung. Jetzt informieren und anmelden!