Deutschlands beste Klimaschutz-Schulen gesucht
Energiesparmeister 2019
28.01.2019

Deutschlands beste Klimaschutz-Schulen gesucht

Energiesparmeister-Wettbewerb geht in eine neue Runde

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online sucht in diesem Jahr wieder nach den besten Klimaschutzprojekten von Schulen in ganz Deutschland. Mittlerweile findet ihr Wettbewerb namens „Energiesparmeister“ bereits zum elften Mal statt.
  


Ob Recycling-Aktion an der Grundschule, Smart-Energy-Programm an der Berufsschule oder Trinkwasserprojekt am Gymnasium – auch in diesem Jahr belohnt der Energiesparmeister-Wettbewerb schulisches Engagement für den Klimaschutz mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von 50.000 Euro. Bewerben können sich Schüler*innen und Lehrer*innen aller Schultypen bis zum 4. April 2019 auf www.energiesparmeister.de.
Durch die Auszeichnung mit dem Energiesparmeister-Titel sollen schulisches Engagement für Klimaschutz honoriert und Schüler*innen und Lehrer*innen für das Thema sensibilisiert werden. „Allein durch ihren Strom- und Heizenergieverbrauch verursacht eine mittelgroße Schule rund 300 Tonnen CO2 jährlich. Klimaschutzprojekte in Schulen tragen dazu bei, diesen großen CO2-Fußabdruck zu verringern“, sagt Lothar Eisenmann, Geschäftsführer vom ifeu (Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg) und seit zehn Jahren Jurymitglied beim Energiesparmeister-Wettbewerb. „Gleichzeitig lernen Schüler in den Projekten, wie sie selbst für den Klimaschutz aktiv werden und so ihre Zukunft mitgestalten können“, so Eisenmann.