Aktuelles zu Klimaschutz in Bremen und Bremerhaven

Thema: Klimaschutz in Unternehmen

Manchmal braucht man nur einen Schubs in die richtige Richtung. Oder?
22.05.2019

Manchmal braucht man nur einen Schubs in die richtige Richtung. Oder?

Unser Förderprojekt „Green Nudging“ soll Unternehmen dabei unterstützen, ihren Mitarbeitenden klimafreundliches Verhalten leichter zu machen, mithilfe von kleinen Anstupsern - sogenannten Nudges. Das Konzept stammt aus der Verhaltensökonomie und wird durchaus auch kritisch hinterfragt, zum Beispiel hinsichtlich der autonomen Selbstbestimmung von Mitarbeitenden. Ob Nudging manipulativ ist und welche Vor- bzw. Nachteile es für ein Unternehmen mit sich bringt, diesen Fragen haben wir uns bei unserem diesjährigen Forum gestellt und sie mit Wissenschaftler*innen wie auch Unternehmen diskutiert. mehr »
Dieser Solartag überzeugte – mit Beratung und Information
21.05.2019

Dieser Solartag überzeugte – mit Beratung und Information

Eine kleine, aber feine Messe mit vielen Vorträgen rund um das Thema Photovoltaik – das war unser Solartag, der am 16. Mai in der Handwerkskammer Bremen stattfand. Die Fachveranstaltungen für Unternehmen und Bauschaffende wurden gut besucht. Gleiches gilt für unsere Beratungsstände und die unserer Partner – der Verbraucherzentrale Bremen und des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr mit dem BUND. mehr »
Mitarbeitende anstupsen für mehr Klimaschutz!
14.05.2019

Mitarbeitende anstupsen für mehr Klimaschutz!

Kennen wir das nicht alle? Manchmal braucht man einfach einen kleinen Schubs, um sein Verhalten zu ändern – zum Beispiel um weniger Energie zu verbrauchen. Dies gilt natürlich auch im Arbeitsalltag. Hier bietet das Projekt „Green Nudging“ Unterstützung: „Nudging“ ist ein Konzept aus der Verhaltensökonomie, das Menschen durch einen kleinen Anstoß (engl. nudge) dazu bewegen soll, die „richtigen“ Entscheidungen zu treffen. Dieser Ansatz wird in unserem neuen Projekt, das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesumweltministerium gefördert wird, erstmals auf Mitarbeitende in Unternehmen übertragen. mehr »
Wir suchen neue Klimaschützer*innen!
10.05.2019

Wir suchen neue Klimaschützer*innen!

Klimaschutz und Energieeffizienz sind Ihre Themen? energiekonsens trägt als gemeinnützige und unabhängige Klimaschutzagentur dazu bei, den CO2-Ausstoß nachhaltig zu senken. Als Motor für Klimaschutz initiieren wir Kampagnen, fördern Umsetzungen und bieten Beratungen. mehr »
Sonnenstrom? Wieder wirtschaftlich!
04.05.2019

Sonnenstrom? Wieder wirtschaftlich!

Gerade als Unternehmen hat man großen Einfluss auf die Gestaltung einer klima- und ressourcenschonenden Wirtschaft. Deshalb investieren immer mehr Unternehmen in die Versorgung durch regenerative Energie – wie zum Beispiel Solarstrom. Und so tragen sie nicht nur aktiv zur Energiewende bei, sondern können obendrein auch ihre Betriebskosten deutlich verringern. Im Rahmen unserer Solarkampagne, die am 3. Mai 2019 erfolgreich in Bremen-Nord gestartet ist, haben wir mit Unternehmen gesprochen, die bereits auf Photovoltaik setzen und ihre Erfahrungen an andere Unternehmen weitergeben möchten. mehr »
Solar in Bremen - Mach mehr aus Deinem Dach!
03.05.2019

Solar in Bremen - Mach mehr aus Deinem Dach!

Es war ein Auftakt nach Maß: Als am 3. Mai der Startschuss für unsere Solarkampagne bei Dietz Kältetechnik fiel, kam am internationalen Tag der Sonne ebendiese zum Vorschein. Ein guter Vorbote für das, was kommt. Ab sofort informieren wir Bürgerinnen und Bürger in Bremen-Nord gemeinsam mit unseren Partnern – dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr und der Verbraucherzentrale Bremen – rund um das Thema Photovoltaik. mehr »
Der Blick in die Zukunft ist sonnig
18.04.2019

Der Blick in die Zukunft ist sonnig

Sonnige Aussichten eröffnet unser Solartag am 16. Mai im Großen Saal der Handwerkskammer Bremen. Wer wissen will, wie man Strom mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach erzeugen kann, ist hier richtig. mehr »
Pilotphase zur energievisite:mobilität gestartet
05.04.2019

Pilotphase zur energievisite:mobilität gestartet

Ob Diensträder, der unternehmenseigene Fuhrpark oder die Anbindung an den ÖPNV: der Erfolg von kleinen und mittelständischen Unternehmen hängt in vielerlei Hinsicht von ihrer Mobilität und Erreichbarkeit ab. Genau da setzt unsere neue energievisite:mobilität an – sie soll Unternehmen im Bundesland Bremen dabei unterstützen, ihre Mobilität ökonomischer und ökologischer zu gestalten. mehr »
Auf der Suche nach der besten Umweltlösung
02.04.2019

Auf der Suche nach der besten Umweltlösung

In Ihrem Unternehmen finden sich Projekte, Produkte oder Verfahren, die die Umwelt besonders entlasten? Sie produzieren energieeffizient und ressourcenschonend? Sie haben eine herausragende umweltorientierte Strategie mit Wirkung in alle Unternehmensbereiche entwickelt? Dann bewerben Sie sich jetzt bis zum 6. Juni um den Bremer Umweltpreis 2019 und gewinnen Sie das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. mehr »
energiekonsens lädt Qualitätsnetzwerk zur Weiterbildung
30.03.2019

energiekonsens lädt Qualitätsnetzwerk zur Weiterbildung

Vier Mal im Jahr veranstalten wir eine Qualifizierungsveranstaltung für die Energieberaterinnen und -berater aus dem Qualitätsnetzwerk „Energie Experten Unternehmen“. Die letzte Qualifizierung im März thematisierte die Novellierung der „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld“ (kurz: Kommunalrichtlinie) und ihre Auswirkungen auf die Tätigkeit der Berater*innen. mehr »
Neuer Leitfaden Technik und Prozesse
06.03.2019

Neuer Leitfaden Technik und Prozesse

Ob Druckluft, Beleuchtung, Anlagen, Motoren oder Lüftung – in jedem Betrieb finden sich Möglichkeiten zur Verbesserung von Klimaschutz und Energieeffizienz. Viele dieser Möglichkeiten setzen dabei sogar fast keine oder nur geringe Investitionen voraus und sind mit kleinem Aufwand verbunden. Warum sich das für Sie lohnt? Neben Energie- und somit auch Kosteneinsparungen können Sie sich beispielsweise durch Engagement im Klimaschutz Vorteile am Markt verschaffen oder die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhen. mehr »
Viele Fußabdrücke in Bremerhaven
04.03.2019

Viele Fußabdrücke in Bremerhaven

Am 26. Februar erkundigten sich VertreterInnen von rund 15 Unternehmen bei unserer Kooperationsveranstaltung mit der Handelskammer Bremen zu den Möglichkeiten und Chancen einer CO2-Bilanz. Mit dabei waren FRoSTA und das gastgebende Atlantic Hotel Sail City mit einer Vorstellung ihrer unternehmenseigenen CO2-Fußabdrücke. Für die Teilnehmenden gab es hierbei einige Überraschungen. mehr »
Bremer Unternehmen bleiben sitzen…
01.03.2019

Bremer Unternehmen bleiben sitzen…

Im Mai 2016 nahmen Vertreter*innen aus elf Unternehmen erstmals am Effizienztisch Bremen Platz, alle mit dem Ziel, gemeinsam den Energieverbrauch zu reduzieren und vom Wissen und den Erfahrungen der anderen zu profitieren. Das zwölfte Netzwerktreffen am 30. April 2019 sollte eigentlich der feierliche Abschluss sein – doch mit Blick auf die Ergebnisse der letzten Jahre, haben die teilnehmenden Unternehmen beschlossen, ihr Netzwerk um ein weiteres Jahr zu verlängern. mehr »
Einmal anstoßen für mehr Klimaschutz, bitte.
30.01.2019

Einmal anstoßen für mehr Klimaschutz, bitte.

Unternehmen, die ihre Energie- und Klimabilanz verbessern wollen, kommen nicht umhin, ihre Mitarbeiterschaft bei diesen Themen mitzudenken. Denn: Ihr Verhalten trägt im Unternehmen maßgeblich mit zum Ressourcenverbrauch bei. Dabei sehen sich die Unternehmen allerdings mit einem allzu menschlichen Phänomen konfrontiert: Obwohl das Wissen über Klimaschutz und das Umweltbewusstsein in der Gesellschaft stetig steigen, führt dieses nicht zwingend zu verändertem Verhalten oder Handeln, weder im privaten Umfeld noch am Arbeitsplatz. mehr »
2019 (Energieeffizienz-) Weichenstellen für weniger CO<sub>2</sub>
24.01.2019

2019 (Energieeffizienz-) Weichenstellen für weniger CO2

Den Primärenergieverbauch senken und zwar bis 2050 um 50% gegenüber 2008 – so lautet das Ziel der Bundesregierung. Um dieses erreichen zu können, gilt es, in allen Bereichen in energieeffizientere Technologien und erneuerbare Energien zu investieren. Damit Unternehmen diese Last nicht alleine tragen müssen, wurden die Förderprogramme des Bundes neu aufgestellt. mehr »