Aktuelles zu Klimaschutz in Bremen und Bremerhaven

Workshops für Wohnraumvermittler*innen in Bremen
22.03.2019

Workshops für Wohnraumvermittler*innen in Bremen

Endlich die erste eigene Wohnung in Deutschland und direkt eine Nebenkosten-Nachzahlung in Höhe von 800 Euro? Mit diesem Anliegen kommt ein Mieter auf seine Wohnraumvermittlerin zu. Die Aufgabe der Wohnraumvermittlung ist es, Familien und Einzelpersonen in Übergangswohnheimen bei der Suche nach geeignetem Wohnraum zu unterstützen und wichtige Informationen zum Wohnen weiterzugeben. mehr »
9. Bremerhavener Bauforum: Sanierung erhaltenswerter Bausubstanz
18.03.2019

9. Bremerhavener Bauforum: Sanierung erhaltenswerter Bausubstanz

Um die Klimaschutzziele zu erreichen, müssen die Bestandsgebäude energetisch saniert werden. Dies verringert den Heizbedarf und erhöht den Wohnkomfort sowie die Werthaltigkeit der Immobilie. Doch bei der Sanierung von denkmalgeschützten Fassaden werden die Bauschaffenden vor Herausforderungen gestellt. Wie der Erhalt schützenswerter Bausubstanz erfolgreich mit der energetischen Modernisierung in Einklang gebracht werden kann, zeigen Beispiele aus dem Land Bremen beim 9. Bauforum. mehr »
Öffentliche Diskussion zur CO<sub>2</sub>-Abgabe am 1. April
13.03.2019

Öffentliche Diskussion zur CO2-Abgabe am 1. April

Auch im Jahr 2018 sind die weltweiten Treibhausgasemissionen angestiegen statt zu sinken. Die Anstrengungen beim Klimaschutz müssen auf nationaler und europäischer Ebene deutlich verstärkt werden. Viele Stimmen aus der Fachwelt, der Wirtschaft, den Umweltverbänden, der Politik und aus der Zivilgesellschaft fordern die Einführung einer verursachergerechten Abgabe auf Treibhausgase (CO2-Abgabe). mehr »
Neuer Leitfaden Technik und Prozesse
06.03.2019

Neuer Leitfaden Technik und Prozesse

Ob Druckluft, Beleuchtung, Anlagen, Motoren oder Lüftung – in jedem Betrieb finden sich Möglichkeiten zur Verbesserung von Klimaschutz und Energieeffizienz. Viele dieser Möglichkeiten setzen dabei sogar fast keine oder nur geringe Investitionen voraus und sind mit kleinem Aufwand verbunden. Warum sich das für Sie lohnt? Neben Energie- und somit auch Kosteneinsparungen können Sie sich beispielsweise durch Engagement im Klimaschutz Vorteile am Markt verschaffen oder die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhen. mehr »
Viele Fußabdrücke in Bremerhaven
04.03.2019

Viele Fußabdrücke in Bremerhaven

Am 26. Februar erkundigten sich VertreterInnen von rund 15 Unternehmen bei unserer Kooperationsveranstaltung mit der Handelskammer Bremen zu den Möglichkeiten und Chancen einer CO2-Bilanz. Mit dabei waren FRoSTA und das gastgebende Atlantic Hotel Sail City mit einer Vorstellung ihrer unternehmenseigenen CO2-Fußabdrücke. Für die Teilnehmenden gab es hierbei einige Überraschungen. mehr »
GEG-/EnEV-Forum: Mehr möglich als politisch gewollt
15.02.2019

GEG-/EnEV-Forum: Mehr möglich als politisch gewollt

In einem neuen Gebäudeenergiegesetz – kurz GEG – werden bestehende Regelungen im Baubereich zusammengefasst. Was das für die Umsetzung in der Praxis bedeutet und mit welchen Neuerungen zu rechnen ist, darüber informierten wir auf unserer Veranstaltung aus erster Hand. mehr »
Einmal anstoßen für mehr Klimaschutz, bitte.
30.01.2019

Einmal anstoßen für mehr Klimaschutz, bitte.

Unternehmen, die ihre Energie- und Klimabilanz verbessern wollen, kommen nicht umhin, ihre Mitarbeiterschaft bei diesen Themen mitzudenken. Denn: Ihr Verhalten trägt im Unternehmen maßgeblich mit zum Ressourcenverbrauch bei. Dabei sehen sich die Unternehmen allerdings mit einem allzu menschlichen Phänomen konfrontiert: Obwohl das Wissen über Klimaschutz und das Umweltbewusstsein in der Gesellschaft stetig steigen, führt dieses nicht zwingend zu verändertem Verhalten oder Handeln, weder im privaten Umfeld noch am Arbeitsplatz. mehr »
Deutschlands beste Klimaschutz-Schulen gesucht
28.01.2019

Deutschlands beste Klimaschutz-Schulen gesucht

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online sucht in diesem Jahr wieder nach den besten Klimaschutzprojekten von Schulen in ganz Deutschland. Mittlerweile findet ihr Wettbewerb namens „Energiesparmeister“ bereits zum elften Mal statt. mehr »
Drei Tage voller Informationen und Beratung in hoher Qualität
24.01.2019

Drei Tage voller Informationen und Beratung in hoher Qualität

Bei den Bremer Altbautagen vom 18. bis 20. Januar 2019 konnten sich Interessierte bei den ausstellenden Betrieben und Institutionen kompetent zu den Themen Energieeffizienz und Klimaschutz beim Bauen und Sanieren informieren und beraten lassen. Die mittlerweile zum 13. Mal von energiekonsens ausgerichtete Veranstaltung fand parallel zur zehnten hanseBAU statt. mehr »
2019 (Energieeffizienz-) Weichenstellen für weniger CO<sub>2</sub>
24.01.2019

2019 (Energieeffizienz-) Weichenstellen für weniger CO2

Den Primärenergieverbauch senken und zwar bis 2050 um 50% gegenüber 2008 – so lautet das Ziel der Bundesregierung. Um dieses erreichen zu können, gilt es, in allen Bereichen in energieeffizientere Technologien und erneuerbare Energien zu investieren. Damit Unternehmen diese Last nicht alleine tragen müssen, wurden die Förderprogramme des Bundes neu aufgestellt. mehr »
Energie Experte aus Leidenschaft
22.01.2019

Energie Experte aus Leidenschaft

Seit über 10 Jahren gibt es das Qualitätsnetzwerk Energie Experten im land Bremen. Heute gehören ihm rund 70 Architekten, Ingenieurinnen und Handwerksbetriebe an. Unter ihnen wird jährlich der "Energie Experte des Jahres" ausgezeichnet. Wer den Titel erhält, bestimmen die Kundinnen und Kunden. Dieses Jahr wurde Diplom-Ingenieur und Energieberater Jens Büsing mit der Auszeichnung gekürt. mehr »
Jetzt Förderung für nachhaltige Energieprojekte im Unternehmen erhalten!
20.01.2019

Jetzt Förderung für nachhaltige Energieprojekte im Unternehmen erhalten!

Im Rahmen der Energiewende setzen deutsche Unternehmen immer mehr auf erneuerbare Energien und entwickeln Technologien, um diese effizient zu nutzen. Auch im Ausland besteht Interesse an deutschen Technologien, doch beim Schritt ins Auslandsgeschäft sind Unternehmen häufig auf Beratung und finanzielle Förderung angewiesen. mehr »
Direkte Anmeldung statt mehrseitiger Förderrichtlinie
18.01.2019

Direkte Anmeldung statt mehrseitiger Förderrichtlinie

Förderangebote gelten gemeinhin als kompliziert – die finanzielle oder beratende Unterstützung ist für Unternehmen zwar Gold wert, doch bis man sich durch den Wust an Formularen gequält hat, investiert man lieber doch selbst oder eben gar nicht. Dass Unterstützung ganz einfach zu bekommen sein kann, zeigen unsere energievisiten. Anfang des Jahres haben wir das Beratungsangebot überarbeitet und einen unkomplizierten Einstieg in die Effizienzberatung geschaffen: Einfach Anmeldeformular ausfüllen und per Post, Fax oder Mail an energiekonsens senden. mehr »
Neue Richtlinie des BMUs
17.01.2019

Neue Richtlinie des BMUs

Bis Ende 2022 können eine Vielzahl von Klimaschutzmaßnahmen wie beispielsweise klimafreundliche Beleuchtung, neue Fahrradwege oder intelligente Verkehrssteuerung gefördert werden. Dazu ist am 1. Januar 2019 ist die novellierte Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums (BMU) in Kraft getreten. Anträge können jedes Jahr vom 1. Januar bis 31. März sowie vom 1. Juli bis 30. Oktober beim Projektträger Jülich (PtJ) eingereicht werden. mehr »
Kurze Wege in Huchting
16.01.2019

Kurze Wege in Huchting

"Klimaschutz in Huchting" ist ein Nachbarschaftsprojekt des Bürger- und Sozialzentrum Huchting e.V. in Kooperation mit Arbeit&Ökologie. Das Projekt widmet sich gleich drei Klimaschutzthemen: Ernährung, Abfall und Entsiegelung. Von Urban Gardening über Strategien zur Müllvermeidung bis hin zum Finden einer Fläche zur Entsiegelung ist alles dabei. mehr »