‚ENER:KITA‘ erfolgreich gestartet – Bremerinnen und Bremer von kleinen Energiespar-Detektiven begeistert
02.09.2009

‚ENER:KITA‘ erfolgreich gestartet – Bremerinnen und Bremer von kleinen Energiespar-Detektiven begeistert

Die Bremer Klimaschutzagentur Energie-Konsens stellte gestern im gemütlichen Rahmen der Kita Thedinghauser Straße in der Bremer Neustadt gemeinsam mit der Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter, dem Umweltsenator Dr. Reinhard Loske und dem Geschäftsführer von Seestadt Immobilien Lothar Wöhlken ‚ENER:KITA‘ der Öffentlichkeit vor.
  

Das Interesse war groß: Journalisten, Reporter, Fernsehteams, Projektinvolvierte und Gäste hörten erst den ‚Großen‘ zu und beobachteten im Anschluss gespannt, wie die kleinen Strom- und Wasserspar-Detektive zwei Experimente zum Thema Energiesparen durchführten.
Während die eine Gruppe mit Hilfe einer Kartoffel ein winziges LED-Lämpchen zum Leuchten brachte, fanden die andern Kinder im Bad heraus, wie viel Wasser mit einem tropfenden Wasserhahn verschwendet wird.
Der Auftakt war eine Punktlandung: wo man auch hin sah, überall waren interessierte und engagierte Kinder(-augen) zu sehen. Abschließend waren sich alle Anwesenden einig: Die Kinder waren fasziniert – damit ist das erste Experiment schon mal vollauf gelungen!

Mehr zum Projekt finden Sie hier.