Neues Fachveranstaltungsprogramm der Klimaschutzagentur energiekonsens
14.12.2017

Neues Fachveranstaltungsprogramm der Klimaschutzagentur energiekonsens

Know-how für Bauschaffende, Planer und Unternehmen

Insgesamt 12 Veranstaltungen rund um das Thema Energieeffizienz enthält das „klima:akademie“-Programm der gemeinnützigen Bremer Klimaschutzagentur energiekonsens für das erste Halbjahr 2018. Es richtet sich an Bauschaffende, Planerinnen, Architekten und Ingenieurinnen sowie Mitarbeiter und Führungskräfte in Unternehmen und Institutionen.
  

Ziel ist es, Entscheidungsträger und Umsetzer der jeweiligen Branchen in konkreten Maßnahmen zur Energieeffizienz und Reduzierung der CO2-Emissionen zu schulen. Im Fokus der Veranstaltungen steht die anwendungsbezogene Vermittlung von Fachwissen mit hohem Praxisbezug. Auf diese Weise soll die Handlungsfähigkeit jedes Teilnehmenden gestärkt werden. Komplexe Inhalte, z.B. technischer oder rechtlicher Art, werden für die Entscheidungsträger und Umsetzer verständlich aufbereitet und durch Expertinnen und Experten vermittelt.

Im Bereich Unternehmen, dessen Veranstaltungen sich an Mitarbeiter und Führungskräfte richten, widmet sich auch im neuen Jahr die Seminarreihe „Q“ den in Unternehmen anzutreffenden Querschnittstechnologien, beispielsweise Energiespeichersystemen oder Druckluftnutzung und deren Optimierungspotenzialen. Jedes Seminar der Reihe ist auch einzeln buchbar. Den Beginn macht 2018 das Thema „Wärmeversorgung in Unternehmen“.
Neben den Seminaren aus dem Bereich Unternehmen, gibt es außerdem Angebote, die sich an Bauschaffende richten. So unter anderem die Veranstaltung „Energiewende vor Ort sozialverträglich gestalten: Das Mieterstromgesetz und seine Potenziale“ am 6. März, das in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen (eaD) stattfindet. Am 25. April werden Teilnehmende über den Holzbau unter den Aspekten Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Energieeffizienz und Demontage informiert. Darüber hinaus wird 2018 eine kostenfreie Handwerkerschulung zu unserem Projekt „Unser Haus: effizient, komfortabel, sicher“ angeboten.
Kooperationspartner der Veranstaltungen sind u.a. Architektenkammer Bremen, BAB – Bremer Aufbau-Bank, Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven, Handwerkskammer, Hochschule Bremerhaven, Ingenieurkammer Bremen, Klimastadt Bremerhaven, Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft (RKW), Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Umwelt Unternehmen sowie VDI Bremen.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm für das erste Halbjahr 2018 und nähere Informationen zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung finden Sie unter: www.energiekonsens.de/klimaakademie.