Materialien: Einstieg in den Klimaschutz

Einstieg in den Klimaschutz
Kohlendioxid fällt hauptsächlich beim Flug auf die Malediven an? Weit gefehlt: Betriebsfeiern, Computerarbeitsplätze, der Druck von Visitenkarten und die Fahrt zum Kunden sind durch Lebensmittelkonsum, Stromnutzung und Benzinverbrauch ebenfalls CO2-Produzenten.

Mit unseren Themenblättern und Checklisten bieten wir Ihnen Informationen zu handfesten Einsparmaßnahmen und erleichtern Ihnen den Einstieg in den Klimaschutz.

Technik und Prozesse


Hier wird Energie verbraucht: Da, wo gearbeitet wird, soll es angenehm warm oder funktional kühl sein, hell – manchmal am Tag und in der Nacht – und (warmes) Wasser wird benötigt. Wie viel Energie allein durch Beleuchtung, Heizung, Lüftung oder Klimatisierung verbraucht wird, hängt zum größten Teil damit zusammen, welche Techniken eingesetzt werden und in welchem Zustand das Gebäude ist. Darüber hinaus benötigen auch die Prozesse in Ihrem Unternehmen Energie – und weitere Ressourcen. Durch jedes Produkt und jede Dienstleistung entstehen CO2-Emissionen.

Experteninterviews

Themenblätter

Menschen und Verhalten


Ob ein Unternehmen energieeffizient und klimafreundlich ist, hängt nicht allein von Technik und Gebäudestandard ab – denn auch die sparsamste Technik muss richtig eingesetzt und verwendet werden. Hier geht es zum einen darum, Wissenslücken zu schließen und zum anderen um Motivation zu langfristigen Veränderungen im Arbeitsalltag. In diesem Bereich sind dabei natürlich die Mitarbeiter gemeint, aber auch Führungskräfte und die Geschäftsführung tragen wesentlich zum Erfolg von Klimaschutz im Unternehmen bei.

Themenblätter

Best-Practice-Beispiele

Themen-Energie-Sparen-Informationen