Klimaschutztag in der WFB Wirtschaftsförderung Bremen

Klimaschutztage bei der WFB

Das „Green Team“ der WFB hilft seinen Kollegen beim Energiesparen: am Arbeitsplatz und zu Hause.

Klimaschutzaktionstag bei WFB und BAB


Mitarbeiter informierten sich zum Thema „Klimafreundliche Ernährung“

Die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH und ihre Tochtergesellschaft BAB Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven beteiligen sich aktiv am Klimaschutz: Am 13. Juli fand mit unserer Unterstützung in im Foyer der ÖVB Arena ein Klimaschutzaktionstag statt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten an Workshops und Vorträgen teilnehmen sowie individuelle Beratungsgespräche führen. „Mit dem Klimaschutztag möchten wir bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Bewusstsein für mehr Klimaschutz stärken und sie darüber informieren, wie sie ihren Arbeitsalltag umweltschonender gestalten können.“, sagt Michael Göbel, Geschäftsführer der WFB.

Themenschwerpunkt „Klimafreundliche Ernährung“

Der Aktionstag findet bereits zum zweiten Mal statt. Während im vergangenen Jahr das Thema ‚Energiesparen am Arbeitsplatz‘ im Vordergrund stand, drehte sich in diesem Jahr alles um ‚Klimafreundliche Ernährung‘. „Wir möchten, dass unsere Kollegen die Tipps zum Klimaschutz am Arbeitsplatz auch zu Hause umsetzen können. Deshalb haben wir uns für das Thema Ernährung entschieden“, erklärte Vivien Mrowka aus dem Azubi-Team, das den Klimaschutztag organisiert hat. Neben der Teilnahme an Vorträgen und interaktiven Kochkursen konnten die Mitarbeiter der WFB und BAB am Aktionstag auch in unserem Klimamarkt auf klimafreundliche Shoppingtour gehen. Die interaktive Ausstellung informierte vor Ort rund ums CO2-freundliche Einkaufen.

Klimaschutz und Aktionstage: ein „Green-Team“

Das Konzept für den Aktionstag haben die Azubis aus dem sogenannten ‚Green Team‘ zusammen mit uns erarbeitet. „Durch die Beteiligung am Green Team lernen die Azubis nicht nur eine Menge über Klimaschutz, sondern können auch ihre Fähigkeiten im Projektmanagement oder in der Veranstaltungsorganisation erproben“, so Janina Schultze, energiekonsens. „Mit den Aktionstagen schaffen wir einen doppelten Nutzen. Die Auszubildenden dürfen eigenständig ein größeres Projekt planen und umsetzen, gleichzeitig werden die Mitarbeiter des Unternehmens zu mehr Klimaschutz motiviert.“

Pilotprojekt Mitarbeitereinbindung

Der Klimaschutzaktionstag bei der WFB und der BAB fand im Rahmen unseres Pilotprojektes zur Mitarbeitereinbindung statt. Wir begleiteten und unterstützen Bremer Unternehmen dabei, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Klimaschutz im Arbeitsalltag zu motivieren. Klimaschutz in Unternehmen ist nur dann erfolgreich, wenn auch die Mitarbeiter eingebunden werden. Gelingt es die Belegschaft zu motivieren, so können allein durch einfache Verhaltensänderungen bis zu 15 Prozent Energie eingespart werden.

«zurück zu den Praxisbeispielen

Telefon:0421 37 66 71 57