Bremer Klimaschutzpreis 2010

Klimaschutzpreis 2010 - Ehrung von Arne Dunker

Arne Dunker, Geschäftsführer des Klimahauses Bremerhaven 8°Ost, ist 2010 mit dem „Bremer Klimaschutz Preis 2010“ ausgezeichnet worden.

„Mit dem Klimahaus, der Gründung der Deutschen Klimastiftung sowie vielen, manchmal auch unbequemen Ideen trägt Arne Dunker seit Jahren aktiv dazu bei, aus Bremerhaven „Klimahaven“ zu machen und die Stadt zu einem Vorbild für viele andere Kommunen werden zu lassen“, begründete energiekonsens-Geschäftsführer Dr. Cornelis Rasmussen vor rund 100 Gästen in seiner Laudatio die Wahl des Preisträgers. Beim Klimahaus habe Dunker durch sein unermüdliches Engagement und seine vielen praxisorientierten Ideen schon in der Planungsphase wichtige Grundsteine für den heutigen Erfolg gelegt.

Dem Preisträger sei es gelungen, Hunderttausende über ein einzigartiges, emotionales Erlebnis an das wichtige Thema Klimaschutz heranzuführen. Das Klimahaus sei für Dunker aber nicht nur ein Projekt, sondern auch eine sehr persönliche Angelegenheit, betonte Rasmussen. Insbesondere lägen ihm Beziehungen zu den Menschen am Herzen, deren Leben im Klimahaus dargestellt wird. So seien im Laufe der Jahre tiefe Freundschaften zu Ibrahim Kane Annour aus Niger, Vaniah Toloa aus Samoa und der Familie Nissen auf der Hallig Langeneß entstanden.

Zurück zu allen Preisträgern

Bremer KLimaschutzpreis 2010 an Arne Dunker

Dem Preisträger Arne Dunker (l.) wird der Klimaschutzpreis 2010 von Dr. Cornelis Rasmussen, Geschäftsführer energiekonsens, überreicht.