Bremer Klimaschutzpreis 2006

Ehrung von Architekt Stefan Fölsch mit dem Klimaschutzpreis 2006

Preisträger des „Klimaschutzpreises 2006“ der Klimaschutzagentur Bremer Energie-Konsens ist der Architekt Stefan Fölsch.

„Stefan Fölsch hat sich in zahlreichen Projekten - internen und externen Unwägbarkeiten zum Trotz – als treibende Kraft für den energieeffizienten Wohnungsbau in Bremen ausgezeichnet,“ begründete Dr. Cornelis Rasmussen, Geschäftsführer der Bremer Energie-Konsens in seiner Laudatio die Wahl des Preisträgers. So entsteht zur Zeit unter der Leitung von Stefan Fölsch das erste Bremer Wohnhaus in Passivhausbauweise. In 2005 hat die Gewoba unter der Regie des Architekten den Primärenergiebedarf zweier Wohnhäuser mit insgesamt 42 Wohnungen durch den Einsatz innovativer Technologien und Baustoffe sowie durch eine Solarwärmeanlage um 81 bis 87 Prozent reduziert. Zudem hat er den Bremer Feldversuch zum Energieausweis durch seine aktive und konstruktive Mitarbeit maßgeblich mitgestaltet, ist Referent bei Energieeffizienz-Weiterbildungen und zeigt auch Mietern die Vorteile energieeffizienter Sanierung auf.

Zurück zu allen Preisträgern

Bremer Klima-Oscar 2006 für Stefan Fölsch

Preisträger Stefan Fölsch (l.) und energiekonsens-Geschäftsführer Dr. Cornelis Rasmussen.