Heißer Sommer - Kühle Ware!
Heiko Frisch, Geschäftsführer von Dreistern Räucherei GmbH & Co. KG, ist überrascht, wo sich in seinem Betrieb die Stromfresser verstecken und welchen
Effekt bereits kleine, kostenneutrale Maßnahmen auf den Energieverbrauch haben.

21.06.2017

Heißer Sommer - Kühle Ware!

Sommeraktion für Unternehmen: kostenlose Energieberatung zum Thema Kühlung

Die optimale Kühlung von Waren und Lebensmitteln ist für die Gastronomie und den Handel Grundvoraussetzung. Dies gilt insbesondere bei hohen Außentemperaturen. Damit die Stromkosten Unternehmen nicht ins Schwitzen bringen, gibt es mit Beginn der Sommerferien in Bremen und Bremerhaven mit der energievisite:kälte ein passendes Beratungsangebot.
  

Die optimale Kühlung von Waren und Lebensmitteln ist für die Gastronomie und den Handel Grundvoraussetzung. Dies gilt insbesondere bei hohen Außentemperaturen. Damit die Stromkosten Unternehmen nicht ins Schwitzen bringen, gibt es mit Beginn der Sommerferien in Bremen und Bremerhaven ein passendes Beratungsangebot: Die so genannte energievisite:kälte ist eine professionelle Analyse der Kühlmöbel und deren Stromverbräuche, deckt Energieeinsparpotenziale auf und liefert konkrete Maßnahmenempfehlungen zur Kostensenkung.

„Auf die Kühlung unserer Waren verwenden wir einen erheblichen Teil unserer Betriebskosten. Da lohnt es sich, einmal genauer hinzuschauen", erklärt Heiko Frisch, Geschäftsführer von Dreistern Räucherei GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit energiekonsens widmete er sich im vergangenen Jahr der Energieeffizienz im eigenen Geschäft und stieß auf unterschiedliche Stellschrauben, mit denen sich die Stromkosten reduzieren ließen.

energievisite:kälte bei Fiedlers Fischmarkt

energievisite:kälte bei Fiedlers Fischmarkt

Durchgeführt wird die Energieberatung zum Thema Kühlung vor Ort durch ein unabhängiges Ingenieurbüro. Die anfallenden Beratungskosten in Höhe von 400 Euro erstattet energiekonsens im Rahmen der Sommeraktion in voller Höhe, sodass für das teilnehmende Unternehmen keine Kosten anfallen.

Das Angebot gilt für alle förderberechtigten Unternehmen, deren Förderantrag bei energiekonsens im Aktionszeitraum vom 22. Juni bis 2. August 2017 eingeht. Förderberechtigt sind ausschließlich Unternehmen aus dem Bundesland Bremen, die weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigen und einen Jahresumsatz von nicht mehr als 50 Millionen Euro oder eine Jahresbilanzsumme von nicht mehr als 43 Millionen Euro haben.

Zur Sommeraktion