Energiesparhelfer Unternehmen - kostenloser Energie-Check für kleine Betriebe

Energiekosten senken und das Klima schützen - klingt gut, oder? Doch im Alltagsgeschäft fehlt oft Zeit, Personal und Know-how, um sich selbst gezielt auf die Suche nach den Energiefressern im Betrieb zu machen. Wir haben ab sofort eine besonders unkomplizierte und schnelle Lösung für Sie: Unsere ausgebildeten Energiesparhelfer Unternehmen unterstützen Sie dabei, Ihre Energieeffizienzpotenziale aufzuspüren.

Welche Unternehmen besuchen die Energiesparhelfer?

Die Energiesparhelfer Unternehmen sind ein Angebot für kleine und mittlere Unternehmen aus den Bereichen:

  • Einzelhandel
  • Gastronomie
  • Handwerk
  • Büro
  • Praxis

Sie erfüllen die Kriterien für diese Beratung nicht? Auf größere KMU zugeschnitten ist unsere Energieberatung Mittelstand. Für weitere Fragen zu unseren Beratungsangeboten rufen Sie uns gerne an - wir finden gemeinsam die passende Lösung für Ihr Unternehmen.

Was schauen sich die Energiesparhelfer in Ihrem Betrieb an?

Der kurze Check, den die Energiesparhelfer durchführen gibt Ihnen einen kompakten Überblick über Ihren Betrieb. Beleuchtung, Kühlung, Heizung und sonstige Verbraucher - alles, was Energie verbraucht, wird unter die Lupe genommen.

Wie läuft der Check ab und wie lange dauert es?

Wenn unsere Energiesparhelfer auch in Ihrem Betrieb vorbeischauen sollen, dann melden Sie sich einfach direkt bei uns. Wir vereinbaren dann einen Termin, der passt. Die Energiesparhelfer sind dann rund eine Stunde bei Ihnen im Betrieb - den kurzen Ergebnisbericht erhalten Sie direkt im Anschluss an die Vor-Ort-Begehung.

Was kostet ein Check durch die Energiesparhelfer?

Der Check durch die Energiesparhelfer Unternehmen ist für Sie kostenlos. Beachten Sie aber bitte, dass nur ein begrenztes Angebot an Checks zur Verfügung steht.

Telefon:0421 37 66 71 57
Kostenlose Energie-Checks für Bremer Unternehmen

Gibt es Praxisbeispiele?

Ein Blick in die Praxis sagt oft mehr als 1000 Worte. Deshalb können Sie hier einige Unternehmen kennenlernen, die bereits von unseren Energie-Checks mit den Energiesparhelfern profitieren konnten.

  

Bar Freytag

Die Bar Freytag hat fünf Tage die Woche geöffnet, Betrieb herrscht dann jeweils für etwa zehn Stunden. Ein Zeitrahmen, in dem relativ viel Energie verbraucht wird. „Das Unternehmen achtet jedoch bereits darauf, Energie zu sparen, so sind die Kühlschubladen beispielsweise nicht zu kalt eingestellt. Die Temperatur beträgt 4 °C, in Benutzung erhöht sich diese durch das regelmäßige Öffnen allerdings auf etwa 5 °C, was für Getränke optimal ist“, erklärt Energieberaterin Silke Strüber, die den ersten Energie-Check in der Böttcherstraße durchführte...
Mehr lesen

Die Bar Freytag kann Dank unseres Energiechecks jetzt noch mehr Strom sparen.

Bizim Supermarkt

"Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viel Energie sparen können“, erzählt Ali Dogan. Er ist der Geschäftsführer des türkischen Einzelhandelsgeschäfts in der Sebaldsbrücker Heerstraße. „Unsere Tiefkühltruhen waren auf minus 28 Grad eingestellt und haben viel zu viel Strom verbraucht. Herr Heibeck hat uns erklärt, dass minus 18 Grad laut Verordnung für tiefgefrorene Lebensmittel völlig ausreichend sind. Dadurch sparen wir jetzt direkt 30 Prozent des Stromverbrauchs bei den Gefriertruhen“, sagt Dogan stolz....
Mehr lesen

Der Bizim Supermarkt spart jetzt noch mehr Strom, dank unseres Energiechecks

Findorffer Therapie-Zentrum Rürode

Auch Jörg Ruröde, Inhaber des Therapie-Zentrums, war begeistert: „Die jungen Leute waren wirklich engagiert und schon mit einer gehörigen Portion Fachwissen ausgestattet. Sie haben uns gezeigt, worauf wir achten können, um Energie einzusparen, dabei unsere Betriebskosten zu senken und etwas fürs Klima zu tun. Diese Tipps werden wir zukünftig auf jeden Fall beherzigen...“
Mehr lesen

Der Bizim Supermarkt spart jetzt noch mehr Strom, dank unseres Energiechecks

Haben Sie Fragen?

Möchten Sie gerne mehr zu unserem Modellprojekt erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne unsere Ansprechpartnerin Hannah Jansen per Telefon, unter 0421 - 37 66 71 - 55 oder per E-Mail unter E-Mail-Adresse.