Presseinformationen 2012

Hier finden Sie eine Übersicht der Pressemitteilungen von 2012.
Pressemitteilungen der anderen Jahre finden Sie im Archiv.

  

energiekonsens macht Unternehmen Weihnachtsgeschenk

Bremen, Dezember 2012. In diesem Jahr gibt es für Unternehmen im Land Bremen Weihnachtsgeschenke. In Kooperation mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) vergibt die unabhängige Klimaschutzagentur energiekonsens 25 Stromsparberatungen im Wert von 2.000 Euro.

  

Studierende entwickeln Filmkonzepte für Bremer Klimaschutzagentur

Bremen, August 2012. Filmszenen aus den fünfziger Jahren: schwarzweiße Fabrikgebäude, ein Raum voller Arbeiter. Die Sekretärin kommt zu ihrem Chef und spricht ihn auf das Thema Energieeffizienz an. Als er dankend ablehnen will, erklärt sie, was ein Energie-Check der gemeinnützigen Bremer Klimaschutzagentur energiekonsens dem Unternehmen bringt.

  

Haben die Chefs ihre Klima-Versprechen gehalten?

Bremen, Juni 2012. Ein knappes Jahr lang hatten drei Bremer Unternehmen Zeit, ihre Klima-Versprechen einzulösen. Im September 2011 schlossen Bremer Schulklassen mit dem Südbad in der Neustadt, der Nehlsen AG und dem Kino Schauburg per Handschlag einen Vertrag über Maßnahmen zur Einsparung von Energie.

  

Bäko Bremerhaven ist ein Zugpferd für den Klimaschutz

Sievern/Bremerhaven, Mai 2012. Mirko Oeltermann ist seit drei Jahren Geschäftsführer der Bäko Bremerhaven eG und hat in der Zeit bereits einiges auf die Beine gestellt. Der 37-Jährige hat ein nachhaltiges Gesamtkonzept für sein Unternehmen realisiert und im Zuge dessen die Bäko ganzheitlich neu organisiert.

  

Rückenwind für Energieeffizienz in Bremen

Bremen, März 2012. Die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens bietet der Energieeffizienz im Land Bremen frischen Rückenwind. Im Rahmen ihrer Kampagne „plietsch!“ hat sie ein neues Instrument für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entwickelt: Energie-Checks für Beleuchtung, Heizung und Strom. energiekonsens fördert diese mit 60 Prozent.

  

Bremerhavener Holzhandlung arbeitet CO2-neutral

Bremen/Bremerhaven, Februar 2012. „Was hast du?“, lautete jahrelang die allmorgendliche Begrüßung zwischen Vater und Sohn. Dabei ging es weniger um das persönliche Befinden, als vielmehr um den aktuellen Stand des Energieverbrauchs.