Jugendfreizeiteinrichtungen steigern Energieeffizienz und treiben Klimaschutz voran
03.03.2015

Jugendfreizeiteinrichtungen steigern Energieeffizienz und treiben Klimaschutz voran

Klimaschutzagentur energiekonsens startet in Bremen Projekt „ener:freizi“

Wie man mit einfachen Verhaltensänderungen und kleinen Einsparhilfen Energie und Kosten um bis zu zehn Prozent senken kann – das sollen die Jugendlichen in den Bremer Jugendfreizeiteinrichtungen bald alle ganz genau wissen.
  

Knapp 50 Jugendfreizeiteinrichtungen gibt es in Bremen – vom Jugendfreizeitheim über Mädchentreffs und Sportgarten bis hin zu Kinder- und Jugendfarmen. Mitarbeitern und Jugendlichen in den „Freizis“ wird gezeigt, wie sie schnell und einfach, aber auch langfristig den Geldbeutel und das Klima schonen können.

Mehr zum Projekt finden Sie hier.

Zur Pressemitteilung